Methodik der Untersuchung

Die Gesamtbewertung des MINT-Länderchecks setzt sich aus 20 Indikatoren zusammen. Sie betreffen die Themenfelder Studierendenzahlen, Diversität und wissenschaftliches Personal.


Die Bundesländer werden anhand ihrer relativen Position bewertet und in fünf Gruppen, von weit überdurchschnittlich bis weit unterdurchschnittlich, eingeteilt. Die Grenzen für die Einteilung bilden eine halbe und eine volle Standardabweichung über- und unterhalb des Durchschnittswertes. Jeder dieser Gruppen wird ein Punktwert zugeordnet. Jedes Bundesland erhält so für jeden Indikator entsprechend der Bewertungsgruppe einen Punktewert. Die einzelnen Indikatoren werden dann mit den entsprechenden Punktewerten in die drei Themenfelder zusammengefasst. Die Gesamtbewertung errechnet sich schließlich als Durchschnitt über die in den drei Themenfelder erreichten Leistungen.

Bewertung Einzelindikator


Abweichung
vom Durchschnitt
Weit überdurchschnittlich ≥ + s
Überdurchschnittlich ≥ + ½ s und < + s
Durchschnittlich ≥ - ½ s und < + ½ s 
unterdurchschnittlich ≥ - s und < - ½ s
Weit unterdurchschnittlich    < - s

s = Standardabweichung



Die Indikatoren

Studierende Diversität Wissenschaftler
I. 1 Studienanfänger MIN, Veränderung 2008-2013, in Prozent I. 9 Anteil internationale Studierende MIN, Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten I. 17 Anteil MIN an wissenschaftlichem Personal gesamt (hauptberuflich), Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten
I. 2 Anteil Studienanfänger MIN an allen Anfängern, in Prozent I. 10 Anteil internationale Studierende MIN 2013, in Prozent I. 18 Anteil MIN an wissenschaftlichem Personal gesamt (hauptberuflich), in Prozent
I. 3 Studienanfänger T, Veränderung 2008-2013, in Prozent I. 11 Anteil internationale Studierende T, Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten I. 19 Anteil T an wissenschaftlichem Personal gesamt (hauptberuflich), Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten
I. 4 Anteil Studienanfänger T an allen Anfängern, in Prozent I. 12 Anteil internationale Studierende T 2013, in Prozent I. 20 Anteil T an wissenschaftlichem Personal gesamt (hauptberuflich), in Prozent
I. 5 Absolventen MIN, Veränderung 2008-2013, in Prozent I. 13 Anteil Frauen an MIN-Studierenden, Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten
I. 6 Anteil Absolventen MIN an allen Absolventen, in Prozent I. 14 Anteil Frauen an MIN-Studierenden 2013, in Prozent
I. 7 Absolventen T, Veränderung 2008-2013, in Prozent I. 15 Anteil Frauen an T-Studierenden, Veränderung 2008-2013, in Prozentpunkten
I. 8 Anteil Absolventen T an allen Absolventen, in Prozent I. 16 Anteil Frauen an T-Studierenden 2013, in Prozent