Gründungssensibilisierung

Gründungssensibilisierung (Deutschlandkarte)


BewertungSpitzengruppe

Mittelgruppe

Schlussgruppe


Lehre

Wettbewerbe

Studierendeninitiativen




Entrepreneurship Education an den Hochschulen ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Gründungskultur.


In Vorlesungen, Seminaren und Übungen werden die wesentlichen Inhalte eines Studiums vermittelt. Bestimmte Inhalte gehören dabei zum jeweiligen Studienplan eines Faches und sind für die Studierenden verpflichtend. Daneben besteht oft die Möglichkeit, aus einem Fächer- oder Themenkanon bestimmte zusätzliche oder alternative Inhalte auszuwählen.

Die Verankerung der Gründungsthematik in der Lehre und Ausbildung ist der direkteste Weg für Hochschulen, eine erfolgreiche Gründungskultur zu befördern. An den im Gründungsradar beteiligten Hochschulen wurden im Studienjahr 2012/2013 über 1.000 curiculare gründungsrelevante Veranstaltungen durchgeführt.

Weitere Wege, die Mitarbeiter und Studierenden für das Thema Gründungen zu sensibilisieren, sind Ideenwettbewerbe und Initiativen, die über Chancen und Herausforderungen einer Gründung informieren.

Mit den genannten Angeboten kann die Hochschule zum einen bereits interessierte Studierende und Wissenschaftler aus- und fortbilden, zum anderen aber auch diejenigen für dieses Thema gewinnen, die sich bisher kaum damit befasst haben. So ist also nicht allein die Anzahl der späteren Gründungen Indiz für eine erfolgreiche Gründungsförderung, sondern ebenso die Anzahl derjenigen, die durch die Angebote der Hochschule mit dem Thema Gründung in Kontakt gekommen sind. Dabei umfasst die Gründungssensibiliserung nicht nur, Studierenden und Wissenschaftlern Gründungskompetenz zu vermitteln, sondern auch Intrapreneurship, also unternehmerisches Denken und Handeln zu lehren.

Eine umfassende Gründungssensibilisierung ist somit unabhängig von einer späteren Entscheidung, ob man sich selbstständig macht oder als Angestellter arbeiten will.



Indikatoren und Gewichtung


I.7
I.8
Lehre (50%)
Gründungsrelevante Pflichtveranstaltungen, Semesterwochenstunden je 100 Studierende
Gründungsrelevante Wahlpflichtveranstaltungen, Semesterwochenstunden je 100 Studierende

I.9
Wettbewerbe (25%)
Gründungs- bzw. Ideenwettbewerbe je Hochschule

I.10
Studierendeninitiativen (25%)
Gründungsrelevante Studierendeninitiativen je Hochschule