Ländercheck Deutschlandstipendium 2012

Der im Mai 2012 veröffentlichte Ländercheck kompakt vergleicht die Bundesländer nach ihrer Teilnahme am Deutschlandstipendium und ihrem Erfolg bei der Vergabe des neuen Förderinstruments.


Die Deutschlandkarte zeigt, welche Bundesländer das Deutschlandstipendium besonders erfolgreich eingeführt haben. Bayern, Bremen, Niedersachsen und das Saarland bilden die Spitzengruppe.

Deutschlandkarte (Gesamtergebnis)

Bewertung

Kategorien

Bewertung
Spitzengruppe

Mittelgruppe

Schlussgruppe

V Vergebene Stipendien

A Ausschöpfungsquote in Prozent



Über drei Viertel aller Hochschulen in Deutschland haben sich früh am Deutschlandstipendium beteiligt. Anfänglich wurden vielerorts Befürchtungen geäußert, dass nur bestimmte Hochschularten oder Regionen vom Deutschland-
stipendium profitieren würden. Der vorliegende Länder- und Hochschulvergleich macht hingegen deutlich, dass der Erfolg bei der Vergabe von Deutschland-
stipendien vom Engagement der Hochschulen abhängt, aber trotz Unterschieden im Einzelnen weitgehend unabhängig von Art oder geographischer Lage einer Hochschule ist.



Der Ländercheck: Barometer im Wettbewerb der Bundesländer


Der Ländercheck überprüft regelmäßig den Stand und die Wirkungen des föderalen Wettbewerbs auf unterschiedlichen Feldern der akademischen Bildungs- und Innovationspolitik und zeichnet Landkarten Deutschlands, die Orientierungen bieten für politische Standortdebatten.

Stifterverband (Logo)Der Ländercheck ist eine Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.


Ergebnisse des Länderchecks
im Überblick

Download

Ländercheck kompakt

Druckfassung des
Länderchecks mit
weiteren Details

PDF (1,3 MB)