Deutschlandstipendium:
Beteiligungsquote

Beteiligungsquote (Deutschlandkarte)


Bewertung
Spitzengruppe

Mittelgruppe

Schlussgruppe



MMaximal mögliche Quote
der durch Teilnehmer
vergebbaren Stipendien


Zum Zeitpunkt der Erhebung am Beginn des Wintersemesters 2011/2012 haben rund drei Viertel der 387 staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland am nationalen Stipendienprogramm teilgenommen.


Eine Kennzahl dafür, wie weit das Deutschlandstipendium verbreitet ist, ist die Beteiligungsquote. Sie erfasst die Anzahl der durch die teilnehmenden Hochschulen maximal zu vergebenden Stipendien, gewichtet mit der Zahl der insgesamt vergebbaren Stipendien des jeweiligen Bundeslandes. Sie erlaubt zwar keine Aussage darüber, wie viele Stipendien von den Hochschulen tatsächlich eingeworben wurden, ist aber ein guter Indikator für die grundsätzliche Bereitschaft der Hochschulen zur Teilnahme am Deutschlandstipendium. Im Durchschnitt aller Bundesländer liegt die Beteiligungsquote bei 87 Prozent.

Die Spitzengruppe dieses Indikators bilden acht Bundesländer: Saarland, Brandenburg, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Sachsen und Bayern. Hier ist das Engagement der Hochschulen für das Deutschlandstipendium am größten. Auffällig ist, dass sich unter diesen Bundesländern gleich vier aus Ostdeutschland wiederfinden. So beteiligen sich in Brandenburg beispielsweise sämtliche Hochschulen am Deutschlandstipendium.

Relativ schwach ausgeprägt ist die Beteiligung am Stipendienprogramm bislang in Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Insbesondere die Platzierung des Landes Nordrhein-Westfalen überrascht, hat dieses Bundesland doch mit dem "NRW-Stipendium" das Vorbild für das Deutschlandstipendium geliefert. Ende 2011 haben die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen noch rund 2.000 Stipendien im Rahmen des NRW-Programms vergeben, die nun nach und nach in das Deutschlandstipendium überführt werden sollen. Vor dem Hintergrund dieses seit 2009 bestehenden Stipendienprogramms waren die Hochschulen dieses Landes bei der Beteiligung am strukturell identischen Deutschlandstipendium möglicherweise zunächst etwas zurückhaltender. In Addition der im Rahmen des NRW-Stipendiums und des Deutschlandstipendiums erzielten Ergebnisse schneidet das Land insgesamt aber sehr positiv ab.